Vorstandssitzung 2017 01 31

Aus Westwoodlabs
Wechseln zu: Navigation, Suche

Öffentliches Protokoll der 2. Vorstandssitzung vom 31. Januar 2017

Anwesend: Fabian Cernota (Vorsitzender), Philipp Menke (Schatzmeister), Patric Steffen (Stellvertreter), Timo Widdau (Beisitzer)

Nicht anwesend: Christian Ehringfeld (Schriftführer)

Beginn der Sitzung: 19:27 Uhr

Ende der Sitzung: 22:55 Uhr

TOP 1. Begrüßung und Besprechung der Tagesordnung

Der Vorsitzende begrüßt die anwesenden Vorstandsmitglieder und verliest die Tagesordnung.

Da der Schriftführer nicht anwesend ist, wird ersatzweise ein Protokollant für die Vorstandssitzung bestimmt. Der Beisitzer wird vorgeschlagen und bei der Abstimmung mit zwei Stimmen, einer Gegenstimme und einer Enthaltung als Protokollant angenommen.

TOP 2. Feststellen der Beschlussfähigkeit

Der Vorsitzende stellt fest, dass der Vorstand beschlussfähig ist, da mehr als die Hälfte seiner Mitglieder anwesend ist.

TOP 3. Genehmigung des Protokolls der letzten Vorstandssitzung

Der Vorsitzende legt das öffentliche sowie das nichtöffentliche Protokoll der letzten Vorstandssitzung vor. Beide Protokolle werden vom Vorstand einstimmig genehmigt.

TOP 4. Status der Vereinseintragung

Der Vorsitzende berichtet über die aktuelle Rückmeldung des Anwalts. Der Anwalt regt an, eine Mitgliederversammlung einzuberufen um die vorgeschlagenen Satzungsänderungen beschließen zu lassen.

Es wird über die vorgeschlagenen Satzungsänderungen diskutiert. Der Vorstand ist der Meinung, die Vorschläge zur Satzungs- und Satzungszweckänderung zu übernehmen und damit hoffentlich eine schnelle Eintragung erreichen zu können.

Der Vorstand beschließt, eine Mitgliederversammlung für den Beschluss der Satzungs- und Satzungszweckänderungen einzuberufen. Als Termin wird der 21. Februar 2017 um 18:30 Uhr in der Pizzeria Muzzalupo in Montabaur festgehalten. Der Vorsitzende lädt unter Angabe der abzustimmenden Satzungsänderungsanträge hierzu ein.

TOP 5. Geschäftsordnung

Der Vorsitzende stellt seinen Entwurf für eine Geschäftsordnung vor. Der Vorstand diskutiert über den eingereichten Stand und arbeitet Verbesserungsvorschläge in einem Pad ein.

Die formulierte Geschäftsordnung wird einstimmig angenommen und von allen anwesenden Vorstandsmitgliedern unterschrieben.

TOP 6. Mitgliedsbeiträge

Der Schatzmeister berichtet über die aktuelle Zahlungsmoral der Mitglieder. Es gibt derzeit 25 offene Beitragsforderungen gegenüber sieben Vereinsmitglieder in Höhe von etwa insgesamt 500 €.

Der Verein hat aktuell 14 Mitglieder, von denen zwei Mitgliedschaften gekündigt und drei Mitgliedschaften laut Satzung aufgrund nicht gezahlter Mitgliedsbeiträge ruhendgestellt sind.

In diesem Zusammenhang berichtet der Schatzmeister zudem, dass der Verein aktuell einen Barbestand von 1415,- € besitzt (entspricht einem durchschnittlichen Geldeingang von etwa 235,- € pro Monat).

Der stellvertretene Vorsitzende merkt an, dass ohne einen regelmäßigen, verlässlichen Zahlungseingang keine Räumlichkeiten angemietet werden können. Dies ist unabhängig vom Eintragungsstatus des Vereins.

Der Vorstand beschließt einstimmig den Ausschluss von zwei Mitgliedern aus dem Verein gemäß der Satzung aufgrund nicht gezahlter Mitgliedsbeiträge, sofern nicht bis zur gesetzten Frist ein Zahlungseingang erfolgt ist.

TOP 6.1. Mitgliederangelegenheiten (nicht öffentlicher Teil)

(nichtöffentlicher Teil der Vorstandssitzung entfernt)

TOP 7 Sonstiges

Keine Themen.

TOP 7.1. Sonstiges (nicht öffentlicher Teil)

(nichtöffentlicher Teil der Vorstandssitzung entfernt)

Wirges, der 31. Januar 2017